Deutsche Meisterschaft (3)

Wie einige von euch vielleicht bemerkt haben, habe ich gestern nichts geschrieben. Das hatte auch einen recht triftigen Grund, denn ich produzierte zusammen mit Matthias Blühbaum eine Seeschlange von 134 Zügen. Die längste Partie meiner Karriere. Und ich glaube, es ist nicht besonders gewagt zu behaupten, dass es auch die längste Partie in diesem Turnier bleiben wird.

Bluebaum-Huschenbeth vor der Partie

Was war geschehen? Ich war aus der Eröffnung mit etwas Vorteil herausgekommen, verspielte ihn aber und landete in einem ausgeglichenem Endspiel. Dort fühlte ich mich ein wenig unter Druck und wollte durch eine Abwicklung in ein remises Turmendspiel gelangen. Matthias beging allerdings einen Fehler, sodass ich eine Qualität für einen Bauern bekam. Die Stellung blieb remis, aber unter Druck machte mein Gegner weitere Fehler und ich hatte mehrmals die Chance, eine Gewinnstellung zu erreichen. Am nächsten dran war ich an dieser Stelle:

Bluebaum - Huschenbeth Deutsche Meisterschaft 2012

 

Huschenbeth-Feuerstack

Ich ärgerte mich schon ein wenig, denn eigentlich war das nicht so schwer zu sehen. Nun gut, heute spielte ich gegen IM Aljoscha Feuerstack und es lief wieder besser. Seht selbst:

Jetzt heißt es volle Konzentration auf die morgige Partie gegen die Nr. 1 des Turniers, Daniel Fridman. Drückt mir die Daumen :)